referenzen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Stipendien, Arbeitsaufenthalte, Einladungen

2010
Nominierung der Inszenierung „HIOB“ an den Städtischen Bühnen Münster für das Theatertreffen NRW 2011 in Wuppertal

2010
„ Auf einer Odyssee“
Ein Film von Sascha Kummer und Sebastian Stoppe über die Probenarbeit an
„Eine Odyssee“ Impuls Festival für Neue Musik
Eine Produktion von LA MARÈE www.la-maree.de/
Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=KVP9fVwyM7U
http://www.youtube.com/watch?v=l_M5xOI2ISc&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=0XgMhOk3250&feature=related

2009 Theaterpreis des Theaterfördervereins Quedlinburg und Halberstadt für „Sterne über Mansfeld“

2009
Einladung mit der Inszenierung Tiergartenstrasse 4 , Theater Brandenburg

2008
Mitglied in der Jury des Leonhard - Frank - Preises für deutschsprachige Dramatik, Würzburg

2006/07
Einladung mit Hölderlin – zur Blindheit überredete Augen nach Dresden, Kleve, Hallische Musiktage und Volksbühne Berlin

2006
Einladung mit der Inszenierung Die Verfolgung und Ermordung des Jean Paul Marat von Peter Weiss zum Internationalen Festival der Schauspielschulen in Lodz (Polen) unterstützt von der Peter-Weiss Gesellschaft

2006
Stipendiat des internationalen Forums der Berliner Festspiele `06

2002
Nennung als Nachwuchsregisseur im Jahrbuch Theater heute mit zwei Inszenierungen

2001
Einladung zur 2. internationalen Theaterolympiade nach Moskau, Theater für dramatische Kunst, Anatoli Vassiliev, Zusammenarbeit mit Jean Jourdheuil und Michelle Kokosowski

1998
Arbeitsaufenthalt in Frankreich, Europäisches Regielaboratorium zu Heiner Müller Liebe = Schlachtfeld, Zusammenarbeit mit Maurice Taszman und Michelle Kokosowski


 


 

© hannes hametner